Systemisches Teamcoaching

Warum ein Teamcoaching?

  • eine Gruppe wurde neu zusammengesetzt und soll zu einem Team werden
  • in einem bestehenden Team gibt es Konflikte (untereinander oder mit der Führungskraft)
  • einzelne Teammitglieder sind demotiviert
  • Ihrem Team fehlt es an Klarheit, Transparenz oder gegenseitiger Wertschätzung
  • es stehen Veränderungsprozesse an, die gemeinsam gemeistert werden müssen
  • die Kommunikation im Team klappt nicht

Es gibt zahlreiche Anlässe für ein Team- oder Gruppencoaching. Häufig jedoch sind ungeklärte oder unausgesprochene Konflikte Anlass für ein Teamcoaching. In meinem von Achtsamkeit geprägten, systemisch-konstruktivistischen Coachingansatz gehe ich davon aus, dass nicht vergangene, aktuelle oder künftige Ereignisse an sich Ursache für Konflikte sind, sondern die unterschiedlichen Perspektiven der einzelnen Teammitglieder auf diese Ereignisse.

Jede Gruppe hat ihre eigene Dynamik. Und jedes Teammitglied ist geprägt von individuellen Erfahrungen, Emotionen, Werten, Normen, Bedürfnissen, Interessen und Kompetenzen. In der Regel wissen jedoch die einzelnen Teammitglieder zu wenig voneinander, um sich empathisch in die Perspektive anderer Teammitglieder versetzen zu können, es existiert überdies keine gemeinsam vereinbarte Kommunikationskultur, in der Probleme und Konflikte angesprochen werden könnten. 

Ziele eines Teamcoachings

Achtsames Zuhören

Ziel meiner Coachings ist es, den Teamzusammenhalt zu fördern, indem sich die Teammitglieder gegenseitig achtsam zuhören, sich besser kennenlernen, etwas voneinander erfahren.

Bedürfnisse erkennen

Ziel meiner Coachings ist es, dass die Perspektiven sowie die Ressourcen, Bedürfnisse, Stärken und Visionen aller Teammitglieder – unabhängig von der individuellen Rolle im Team – eine legitime Berücksichtigung finden.

Stärken stärken

Ziel meiner Coachings ist es, eine Gruppe dabei zu unterstützen, sich gut aufzustellen, eine offene und wertschätzende Kommunikation zu pflegen, vertrauensvoll und rücksichtsvoll miteinander umgehen zu lernen, Konflikte gemeinsam zu reflektieren, um konstruktiv und effizient auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten zu können.

Der richtige Flow

Ziel meiner Coachings ist es, einem Team die Energie zu geben, die es für die gemeinsame Arbeit braucht, es zu motivieren und zu stärken, damit das Team seinen eigenen Flow findet.

Lena Schröder-Denges

Fokus und Format

Wir-Gefühl stärken

  • Sinnvoll für neue Teams oder gemeinsame Entscheidungsprozesse
  • 2-3 Tage Intensivworkshop (auch als Wochenend-Intensivworkshop möglich)
  • Teilnehmerzahl unbegrenzt

Mögliche Inhalte


  • Rollen- und Aufgabenverteilung
  • Klärung der Wertehaltung(en) im Team
  • Synergieeffekte: gemeinsame Visionen
  • voneinander lernen: individuelle Kompetenzen und Ressourcen transparent machen
  • gegenseitige Wertschätzung: achtsame Kommunikations- und Feedbackkultur
  • Rücksichtnahme: achtsamer Umgang mit Stress und Arbeitsbelastung
  • Methoden zur dauerhaften Förderung des Team-Zusammenhalts


Konfliktlösung

  • sinnvoll für Spannungen und Konflikte in bestehenden Teams
  • 1-2 Tage Intensivworkshop (auch als Wochenendintensiv-Workshop möglich)
  • 3 – 20 Teilnehmer

Mögliche Inhalte


  • Gemeinsame Konfliktanalyse
  • Betrachtung verschiedener Konflikttypen
  • Auswahl und Anwendung geeigneter Konfliktlösungsmechanismen
  • Stärkung von Vertrauen und konstruktiver Konfliktkultur


Change-Prozesse: der konstruktive Umgang mit Veränderung

Veränderungen sind Teil des Lebens. Sie können Freude, Begeisterung und Entwicklung bedeuten. Ungewollte Veränderungen jedoch können Frust, Demotivation oder Leid verursachen. Dann kosten sie viel Kraft.

Die Notwendigkeit für Veränderung ist Ihnen völlig plausibel und nachvollziehbar? Dennoch tun Sie sich schwer damit? Das ist verständlich. Weil es absolut menschlich ist, nach Verlässlichkeit und Beständigkeit zu streben.

  • sinnvoll für anstehende Veränderungsprozesse
  • mind. 2 Tage Intensivworkshop oder als regelmäßiger Termin zur Begleitung des Prozesses
  • Teilnehmerzahl unbegrenzt

Mögliche Inhalte


    • Transparenz neuer/veränderter Aufgabenfelder
    • Zielsetzung und Strategieentwicklung
    • Ableitung konkreter Maßnahmen
    • neue Rollen- und Aufgabenverteilung, Klärung von Verantwortlichkeiten
    • Klärung von Schnittstellen
    • Gestaltung effektiver Arbeitsabläufe
    • Motivationssteigerung / Vergrößerung der Freude an und bei der Arbeit

Sie brauchen mehr Unterstützung im Changemanagement-Prozess?

Veränderungen brauchen Zeit, einen guten Plan und eine unvoreingenommene Beratung. Ich unterstütze Institutionen des öffentlichen Dienstes, Hochschulen, Bildungseinrichtungen, Stiftungen, NGOs, Vereine und mittelständischen Unternehmen bei der erfolgreichen und zukunftsfähigen Gestaltung von Veränderungsprozessen. Kontaktieren Sie mich gerne für weitere Informationen.

Methodenkoffer

In den von mir durchgeführten Teamcoachings wende ich Methoden aus dem systemischen Coaching an, in dem der Mensch als komplexes System verstanden wird, das mit anderen ein übergeordnetes System bildet. Hierbei greife ich auf ein vielfältiges Repertoire an Coachingmethoden zurück, die für Teamcoachingprozesse geeignet sind.

Achtsamkeit und Entspannung

Als ausgebildete Burnouttherapeutin verfüge ich über ein breites Spektrum an Entspannungsübungen. Da Coachingprozesse häufig emotional verlaufen und einen vorübergehenden Stress auslösen können, werden in meine Coachingprozesse situationsgerechte Achtsamkeits- und Entspannungsübungen integriert.



Ablauf und Konditionen

Kostenloses Kennenlernen


  1. Falls Sie sich für ein Teamcoaching interessieren oder Fragen haben, kontaktieren Sie mich bitte telefonisch oder per Email.
  2. Bei Interesse vereinbaren wir einen zeitnahen Kennenlern-Termin zur Konkretisierung Ihres Anliegens und Auftrags. Gerne komme ich zu Ihnen.
  3. Konditionen


  4. Der Kennenlern-Termin wird nicht berechnet.
  5. Grundsätzlich bin ich im Raum Berlin-Brandenburg tätig. Für Teamcoachingprozesse in anderen Regionen berechne ich Reise- und Übernachtungskosten.
  6. Das Teamcoaching kann Inhouse in Ihrer Organisation / Ihrem Unternehmen durchgeführt werden, sofern Sie über die notwendigen Rahmenbedingungen und Ausstattung verfügen. Andernfalls können geeignete Räume angemietet werden. Die hierbei entstehenden Kosten werden ggf. separat in Rechnung gestellt.
  7. Im Vorfeld des Teamcoachings erhalte ich einen Honorarvertrag.
  8. Im Anschluss an das Teamcoaching erhalten Sie eine Rechnung.
  9. Bei Absagen bis zu 48 Std. vorher berechne ich das Teamcoaching nicht. Spätere Absagen werden vollständig in Rechnung gestellt.
  10. Sollte das Teamcoaching abgebrochen werden, ist die zuvor vereinbarte Zeit voll zu zahlen.
  11. Ich behalte mir vor, eine Zusammenarbeit ohne Begründung abzulehnen, sollte diese aus meiner Sicht nicht Erfolg versprechend sein.

Diese Konditionen dienen der Klarheit, Transparenz und Vorbeugung von Missverständnissen. Ich hoffe, Sie fühlen sich durch die Wortwahl nicht abgeschreckt, und freue mich darauf, Sie kennen zu lernen!



Haben Sie Fragen oder Interesse an einem Kennenlern-Termin?

Bitte kontaktieren Sie mich




Bitte kontaktieren Sie mich